Bericht zum 2. Meeting des VmL e.V. am 06.07.2018 in Essen

adminBerichte, Neuigkeiten

Auch das 2. VmL Meeting in Essen war ein voller Erfolg. Um die 50 muslimische LehrerInnen sind an diesem Abend der Einladung des VmL gefolgt und sind zusammengekommen, um sich über schulische Belange der muslimischen LehrerInnen auszutauschen und über aktuelle Themen zum Islamischen Religionsunterricht zu reden.

Nach der Begrüßung stellten sich alle anwesenden Vorstandsmitglieder kurz vor. Anwesend waren als Gäste neben Frau Cordula Hartwig vom Landesinstitut für Schule (QUA-LISNRW), die ein Grusswort gesprochen hat, Herr Mounir Azzaoui von der Stiftung Mercator und Herr Ahmet Atasoy vom Netzwerk für LehrerInnen mit Zuwanderungsgeschichte.

Die Kassenwärtin des Verbands Frau Seleman hat die Mitglieder um die Einrichtung der Daueraufträge gebeten. Es gingen erfreulicherweise sechs neue Mitgliedsanträge ein.

Zum Thema Aktuelles rund um den VmL wurde seitens der Vorstandsvorsitzenden Birgül Bayram noch einmal auf die Präsenz des Verbandes in den sozialen Netzwerken Facebook, Instagram und Twitter aufmerksam gemacht.

Auch das geplante gemeinsame Projekt des VmL mit der Arbeitsgemeinschaft Evangelischer Erzieher in Deutschland e.V. (AEED) am evangelischen Kirchentag im Juni 2019 in Dortmund wurde vorgestellt und um zusätzliche interessierte Teilnehmer gebeten.

Anschließend berichteten die Vorstandsmitglieder Fereba Seleman, Davut Tekin und Perihan Bakkal über den Gesprächstermin beim Ministerium für Schule und Bildung am 4.7.2018, welcher sehr konstruktiv verlief und in dem VmL als seriöser und unabhängiger Ansprechpartner für Fragen rund um IRU betrachtet wurde.

Die Vorstandsmitglieder Üzeyir Savurgan und Perihan Bakkal referierten kurz über die Informationsveranstaltung des VmL an der Universität Münster am 5.7.2018. Auch seitens der Studierenden und angehenden Lehramtsanwärter des Faches IRU an der Universität Münster bestand großes Interesse an der Arbeit des jungen Verbands. In einem Frage- Antwort-Teil hatten sie Gelegenheit Näheres über den VmL zu erfahren.

Die Vorstandsvorsitzende Birgül Bayram kündigte zudem Vorstellungstermine zum einen mit der Universität Osnabrück und zum anderen mit dem Beirat für den Islamischen Religionsunterricht in NRW nach den Sommerferien an.

Zusammenfassend wurde das Ziel nach Möglichkeit 2 bis 3 Meetings im Jahr zu organisieren angesetzt. Für das kommende Schuljahr 2018/19 hat sich der Verband als Schwerpunkt die Fort- bzw. Weiterbildung der muslimischen KollegInnen vorgenommen, und jeweils im ersten und zweiten Halbjahr ein Fortbildungsangebot geplant. Für das nächste Meeting des Verbands wurde der 14.12.2018 angekündigt.

Ansprechpartner*innen

Bitte richten Sie ihre Anfragen an unsere Geschäftsstelle:

VML - Verband muslimischer Lehrkräfte e.V.

(Büroanschrift)
Friedensplatz 7
44135 Dortmund
Tel: 0231 - 28860732
Bürozeiten: Mo, Mi, Fr jeweils 9-15 Uhr
E-Mail: info@vml-deutschland.de

UNTERSTÜTZUNG - VERNETZUNG - FORTBILDUNG - ENTWICKLUNG